Junge St. Wolfgangerin hat seit Kindheit ein Herz für Tiere

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 03.04.2019 08:00 Uhr

ALTMÜNSTER. Seit eineinhalb Jahren kümmert sich Jennifer Breiteneder im einzigen Tierheim des Bezirks um ihre zahlreichen Schützlinge. 

Eigentlich absolvierte die gebürtige Bad Ischlerin eine kaufmännische Ausbildung, die Liebe brachte sie an den Wolfgangsee und eine freie Stelle vor zwei Jahren ins Tierheim nach Altmünster. Ihr großes Herz für Tiere entdeckte die 31-Jährige bereits im Kindesalter und absolvierte zusätzlich sogar noch eine Ausbildung zur Tierarztassistentin.

„Ich habe als Tierpflegerin in Altmünster begonnen und drei Monate später die Leitung des Heimes übernommen“, erzählt die zweifache Mama im Tips-Interview. Unter ihr führt sie ein Team von fünf sympathischen jungen Mädels, die sich im Wechseldienst ganze sieben Tage pro Woche liebevoll um die zahlreichen Abgabetiere kümmern. „Ich bin von meinem Team überzeugt, alle haben ein perfektes Gespür für die Tiere und das Miteinander funktioniert super“, ist Jennifer Breiteneder stolz.

Einziges Tierheim im Bezirk

Das Tierheim in Altmünster ist übrigens das einzige im gesamten Bezirk Gmunden und platzt gerade in den Sommermonaten aus allen Nähten. „Ein Tier sollte kein Geschenk und auch keine spontane Entscheidung sein, sondern eine sehr genaue Überlegung“, appelliert Breiten­eder und ergänzt, „ein Tier versteht es nämlich nicht, warum es aus seiner gewohnten Umgebung herausgerissen wird und plötzlich in einem Zwinger sitzt“. Finanziell kämpft auch das Tierheim am Traunsee und freut sich deshalb über Unterstützung aus der Bevölkerung. „Wir freuen uns auch sehr über Futterspenden für unsere Schützlinge“, sagt die Leiterin abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Dachstein-Seilbahn startet den Sommerbetrieb

Dachstein-Seilbahn startet den Sommerbetrieb

OBERTRAUN. Start in den Sommerbetrieb am Dachstein Krippenstein mit täglichem Seilbahnbetrieb bis auf 2.100 Meter Seehöhe. weiterlesen »

Innovatives Büroprojekt: Im Almtal entsteht ein Coworking-Space

Innovatives Büroprojekt: Im Almtal entsteht ein Coworking-Space

GRÜNAU. Digitalisierung im ländlichen Raum, unkompliziert mietbare Büroräumlichkeiten und die Möglichkeit zur Vernetzung: Das ist die Idee hinter dem Coworking Space Almtal, der ... weiterlesen »

Selfies aus Gschwandt gesucht

Selfies aus Gschwandt gesucht

GSCHWANDT. Am 8./9. Mai erscheint in der Tips-Ausgabe Gmunden eine Ortsreportage über Gschwandt. Alle Gschwandtner, die sich mit einem Selfie daran beteiligen, können zwei First Class Star ... weiterlesen »

Eine 70 Jahre alte Grauganskolonie und vieles mehr

Eine 70 Jahre alte Grauganskolonie und vieles mehr

GRÜNAU. Den Cumberland Wildpark kennt fast jeder. Weniger bekannt ist die nahe gelegene Konrad Lorenz Forschungsstelle (KLF), wo noch heute die Nachkommen der berühmten Lorenz-Graugänse ... weiterlesen »

Verkehrsunfall auf dem Weg zum Feuerwehreinsatz

Verkehrsunfall auf dem Weg zum Feuerwehreinsatz

VORCHDORF. Auf dem Weg zu einem Brandeinsatz wurde ein 17jähriger Feuerwehrmann bei einem Verkehrsunfall auf der Vorchdorfer Straße L1306 verletzt. weiterlesen »

Die Weißenbachtal-Bundesstraße  ist Müllvorreiter im ganzen Bezirk

Die Weißenbachtal-Bundesstraße ist Müllvorreiter im ganzen Bezirk

BAD ISCHL. Florianijünger aus Mitterweißenbach sammelten eine Lkw-Ladung voll Müll entlang der B153. weiterlesen »

Felssturz: Sperre am Langbathsee

Felssturz: Sperre am Langbathsee

EBENSEE. Aufgrund erhöhter Steinschlaggefahr musste der Weg um den hinteren Langbathsee und der Schafluckensteig gesperrt werden.  weiterlesen »

Ermittlungen nach Verkehrskontrolle führten zu Cannabis-Indoorplantage

Ermittlungen nach Verkehrskontrolle führten zu Cannabis-Indoorplantage

BEZIRK GMUNDEN. Am 21. April gegen 11 Uhr bemerkten Beamte der PI Scharnstein im Zuge einer Verkehrskontrolle deutlichen Cannabisgeruch aus einem Fahrzeug. Weitere Ermittlungen führten die Polizei ... weiterlesen »


Wir trauern