Tourismusbetriebe am Traunsee widmen sich der Barrierefreiheit

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 24.11.2018 10:59 Uhr

ALTMÜNSTER. Die Reisefreudigkeit von Menschen mit Beeinträchtigung steigt. Regionale Tourismusbetriebe wollen sich deshalb verstärkt diesem Thema widmen.

Barrierefreier Tourismus stellt nicht nur eine bauliche Herausforderung für so manchen Betrieb dar, sondern bietet in erster Linie eine große Chance, die es zu nützen gilt. Darin waren sich alle Anwesenden bei der kürzlichen Weiterbildungsveranstaltung im AgrarBildungsZentrum Altmünster einig. Die Zahl der reisefreudigen Menschen mit Beeinträchtigung wie etwa einer Mobilitätseinschränkung aber auch von Senioren wächst ständig. Es handelt sich dabei, so die Erfahrung aus anderen Betrieben und Regionen, um treue Kunden, die auch abseits der Hauptsaison unterwegs sind und gerne entsprechende Angebote nutzen und gerne ihre positiven Erfahrungen mit anderen teilen. Auch wenn es derzeit noch nicht allzu viele barrierefreie Freizeitangebote in der Region rund um den Traunsee gibt, wächst ihre Zahl beständig.

Barrierefreie Freizeitangebote

Gerade der jüngst geschaffene Baumwipfelpfad am Grünberg stellt ein touristische Attraktion dar, die auch ein Anziehungspunkt für jene Menschen ist, die einen Rollstuhl benutzen. Um weitere Angebote sichtbar zu machen, wird in nächster Zeit der regionale Tourismusverband in einem ersten Schritt einen entsprechenden Folder dazu erarbeiten.

„Barrierefrei am Traunsee“ – ein erfolgreiches Projekt setzt weitere Schritte

Nicht nur für Touristiker und Besucher stellt Barrierefreiheit ein wichtiges Thema dar, sondern auch für alle Menschen die hier leben. Daher ist Barrierefreiheit gerade für regionale Entscheidungsträger aus den Gemeinden, den Bauabteilungen sowie für Bauträger und Architekten ein grundlegendes Entscheidungs- und Gestaltungskriterium.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fotosafari durchs Almtal

"Fotosafari" durchs Almtal

GRÜNAU. Der Fotoclub Grü­nau lädt am Samstag, 8. Juni, zu einer Fotosafari. Mitmachen darf jeder, egal ob Profi-Fotograf oder Anfänger. Einzige Regel: Die Bilder müssen alle ... weiterlesen »

Jugendliche zeigten großes Interesse an EU-Wahl

Jugendliche zeigten großes Interesse an EU-Wahl

KIRCHHAM. Gemeinsam bereiteten sich die Jugendlichen im ZIB Hagenmühle auf die EU-Wahl vor. Auch Bürgermeister Hans Kronberger erklärte sich bereit, den Jugendlichen zu ihren Fragen rund ... weiterlesen »

Aufregung über blaue Gemeinderäte bei KZ-Gedenkfeier

Aufregung über blaue Gemeinderäte bei KZ-Gedenkfeier

EBENSEE. Gäste beschwerten sich in einem Brief an den Bürgermeister über das Verhalten einiger FPÖ-Gemeinderäte bei der kürzlich stattgefundenen KZ-Gedenkfeier in Ebensee.  ... weiterlesen »

Regis beschließt weitere vier Projekte im Inneren Salzkammergut

Regis beschließt weitere vier Projekte im Inneren Salzkammergut

BAD ISCHL. Die Zahl der Leader-Regionalentwicklungsprojekte, die vom Verein Regis im Inneren Salzkammergut betreut werden ist auf 70 gestiegen und somit eine der höchsten in ganz Österreich ... weiterlesen »

Riversurf-Szene nutzte perfekte Welle auf der Traun

Riversurf-Szene nutzte perfekte Welle auf der Traun

BAD ISCHL. Die Ischler-Welle in der Traun war wieder Treffpunkt der Riversurf-Szene. weiterlesen »

Holzbaupreis für zwei Almtaler Betriebe

Holzbaupreis für zwei Almtaler Betriebe

LINZ/SCHARNSTEIN. Grüne Erde und Holzbau Bammer sind unter den Preisträgern bei diesjährigen Holzbaupreis, der im oö. Kulturquartier vergeben wurde.  weiterlesen »

Rücklagen für Investitionen

Rücklagen für Investitionen

LAAKIRCHEN. Wie in den vorangegangenen Jahren konnte Bürgermeister Fritz Feichtinger in der letzten Gemeinderatssitzung einen äußerst positiven Rechnungsabschluss 2018 präsentieren. ... weiterlesen »

Pensi-Sieg bei Cross-Country Landesmeisterschaft

Pensi-Sieg bei Cross-Country Landesmeisterschaft

GMUNDEN. Bei der Schulteam-Landesmeisterschaft im Geländelauf in Schwanenstadt holte sich das Gymnasium Ort in der Klasse O2M (Oberstufe männlich 11. bis 13. Schulstufe) sensationell den ... weiterlesen »


Wir trauern