ÖVP fordert ermäßigten Tarif für „30 Minuten Parktickets“

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 12.01.2019 17:32 Uhr

AMSTETTEN. Die ÖVP will, dass die Stadtgemeinde mit den „30 Minuten Parktickets“ ein Paket für den Innenstadthandel mit einem ermäßigten Tarif erstellt.

AMSTETTEN. Durch die öffentliche Diskussion rund um das Parken im Advent in Amstettens Innenstadt, die auch viel österreichweite mediale Präsenz brachte und Amstetten und die Rathausverantwortlichen in einem negativen Licht stehen ließen, startet die Volkspartei Amstetten eine neue Initiative.  Sie fordert daher ein Paket, bei dem Kunden und Innenstadtgeschäfte profierten können. „In anderen Städten und Gemeinden werden vorgefertigte Parkscheine von Unternehmen bereits auf der Gemeinde erworben. Jedoch immer etwas günstiger als der reguläre Parktarif. Wir wollen, dass auch die Stadtgemeinde mit diesen “30 Minuten Parktickets„ ein Paket für den Innenstadthandel mit einem ermäßigten Tarif erstellt. Diese können ihren Kunden nach dem Einkaufen die Parktickets als kleines Danke übergeben und sind eine positive Werbung für den Handelsplatz Amstetten“, ist sich StR Andreas Gruber sicher.

Aus Sicht der Volkspartei Amstetten wäre es auf alle Fälle sträflich hier noch weiter zu warten und nicht eine einfache und positive Lösung als kleinen aber wichtigen Baustein zur Belebung des Stadtzentrums zu nutzen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Top-Unternehmen treffen auf die Makerszene

Top-Unternehmen treffen auf die Makerszene

MOSTVIERTEL. Industry meets Makers bringt zum 4. Mal Top-Unternehmen und die Makerszene zusammen, am 21. März 2019 fand das zukunftsweisende Format erstmalig auch im Mostviertel statt. weiterlesen »

HAK handelt in Prag

HAK handelt in Prag

AMSTETTEN-PRAG. Die vierten Klassen der Handelsakademie Amstetten waren bei der Übungsfirmenmesse in Prag vertreten und durften sich über viele neue Geschäftspartner aus ganz Europa freuen. ... weiterlesen »

Generalversammlung des NÖ Zivilschutzverbands

Generalversammlung des NÖ Zivilschutzverbands

MOSTVIERTEL. Der NÖ Zivilschutzverband lud zur Generalversammlung in den Landtagssaal NÖ. Zu den neuen Vizepräsidenten wurden Bernhard Heinreichsberger und Georg Jungmayer gewählt.  ... weiterlesen »

Gwölb zu Feldpichl: Brunch mit „Die IB“

Gwölb zu Feldpichl: Brunch mit „Die IB“

NEUHOFEN/YBBS. Die IB spielen im Gwölb zu Feldpichl traditionelle Irish Folk Music. Dazu gibt es ein Brunch-Buffet. weiterlesen »

Aussichtsreicher Mostfrühling mit Naturschauspiel Birnbaumblüte

Aussichtsreicher Mostfrühling mit Naturschauspiel Birnbaumblüte

MOSTVIERTEL. Blühende Obstbäume wohin das Auge reicht, Mostviertler Küche und stimmungsvolle Feste: Der Mostfrühling an der Moststraße ist die beste Zeit, die Landschaft ... weiterlesen »

Zoa-Festival: Sechs Konzerte mit feinster Weltmusik

Zoa-Festival: Sechs Konzerte mit feinster Weltmusik

ARDAGGER. Das Programm des nächsten Zoa-Festivals verspricht sechs spannende Konzerte mit feinster Weltmusik in unterschiedlichster Ausprägung. weiterlesen »

Festveranstaltung beim Seppelbauern zur Taufe des neuen Most-Jahrgangs

Festveranstaltung beim Seppelbauern zur Taufe des neuen Most-Jahrgangs

AMSTETTEN. Am Mostbetrieb von Bernhard und Brigitte Datzberger (Seppelbauer) fand Anfang vergangener Woche die 27. Mosttaufe zu Ehren des Hl. Sebastian, des Schutzpatrons des Mostes, statt. weiterlesen »

Stadttaxi Amstetten ist insolvent

Stadttaxi Amstetten ist insolvent

AMSTETTEN. Wie der Österreichischen Verband Creditreform vor kurzem berichtete schlitterte das Stadttaxi Amstetten von Norbert Riedl Anfang Jänner in die Insolvenz. weiterlesen »


Wir trauern