Auswirkungen der Ökostromnovelle

Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 11.02.2019 19:23 Uhr

NÖ/BEZIRK AMSTETTEN. Die Ökostromnovelle wurde kürzlich im Nationalrat beschlossen. Da aber die Zustimmung im Bundesrat unsicher ist, appellieren Vertreter der ÖVP nun an die SPÖ.

Die jüngste Ökostromnovelle wurde kürzlich im Parlament beschlossen. Die Novelle würde Anlagen, die mit Biomasse zur Strom- und Wärmeproduktion betrieben werden, einen begünstigten Einspeisetarif für weitere drei Jahre zusichern. Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger (ÖVP) berichtet, dass im Parlament für den Beschluss der Novelle gemeinsam mit den NEOS die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit erreicht wurde. Allerdings ist am Donnerstag, 14. Februar noch die Abstimmung im Bundesrat ausständig. Hier hat die SPÖ eine Sperrminorität und könnte die Novelle noch kippen. Im Parlament hat die SPÖ gegen die Novelle gestimmt. Deshalb appellieren Landtagsabgeordneter Anton Kasser (ÖVP), der von seinem 30-jährigen überparteilichen Engagement für Klima und Umwelt erzählt, und Andreas Hanger an die Vertreter der SPÖ im Bundesrat, der Novelle zuzustimmen.

Atomstrom befürchtet

Sie sehen die betroffenen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) in ihrer Existenz bedroht, weil der wirtschaftliche Betrieb nicht mehr gewährleistet sein soll. Als Alternativen zur Biomasse müsste dann Strom aus dem Ausland zugekauft werden, der dann meist billiger Kohle- oder Atomstrom sei, argumentieren die beiden ÖVP-Politiker. 2020 soll dann das neue Erneuerbare-Energie-Ausbaugesetz in Kraft treten, das wieder günstigere Bedingungen für Betreiber von Anlagen für erneuerbare Energie bringen soll. 14 Anlagen in Niederösterreich wären von der Ökostromnovelle betroffen. In Amstetten fiele die KWK-Anlage der Firma Umdasch in diese Regelung.

Kritik der SPÖ

Der Energiesprecher der SPÖ NÖ LAbg. Günther Sidl kritisiert die Intransparenz der Fördermittel, die nicht aus dem Budget bezahlt, sondern von den Stromkunden finanziert werden. Er spricht auch sein klares Bekenntnis zu einem möglichst hohen Öko-Stromanteil aus.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Divörsity: Gelebte Vielfalt

Divörsity: Gelebte Vielfalt

AMSTETTEN. die Stadtgemeinde Amstetten beteiligte sich mit dem Projekt Alles klar?! an der bundesweiten Aktion Österreichische Tage der Diversität (Divörsity). weiterlesen »

Frauen.Tanzabend: Bunte Frauen tanzen

Frauen.Tanzabend: Bunte Frauen tanzen

AMSTETTEN. Unter dem Motto Bunte Frauen tanzen … am besten aus der Reihe! lädt die Plattform Bunte Frauen zum Frauen-Tanzabend in das Gasthaus Sandhofer ein. weiterlesen »

Aufräumen und Ausmisten mit dem Ordnungsprofi: „Das verändert auch was im Leben“

Aufräumen und Ausmisten mit dem Ordnungsprofi: „Das verändert auch was im Leben“

OÖ/NÖ. Die japanische Bestseller-Autorin Marie Kondo bewegt weltweit Menschen, die ihr Leben durch mehr Ordnung zu einem besseren verändern wollen. Ausmisten mit System liegt im Trend. ... weiterlesen »

Amstettner Seniorengschnas

Amstettner Seniorengschnas

AMSTETTEN. Beim traditionellen Faschingsgschnas des Seniorenclubs der Stadtgemeinde Amstetten  war gute Stimmung angesagt. Sozialstadtrat Gerhard Riegler begüßte rund 100 bestens gelaunte ... weiterlesen »

Regionalmarkt auf der Schlosswiese startet

Regionalmarkt auf der Schlosswiese startet

ULMERFELD. Der Regionalmarkt des Vereins Die Muntermacher  in Ulmerfeld startet am 9. März ab 8 Uhr. weiterlesen »

Die Moststraße traf sich zu Generalversammlung

Die Moststraße traf sich zu Generalversammlung

WALLSEE. Die Mitglieder der Moststraße, bestehend aus 31 Gemeinden und 130 Betrieben der Region, versammelten sich beim Landgasthof Sengstbratl in Wallsee. weiterlesen »

Karmic live und Bilder von Isabell Kneidinger beim Böllerbauer

Karmic live und Bilder von Isabell Kneidinger beim Böllerbauer

STADT HAAG. Im Kulturzentrum Böllerbauer tritt die Electro-Pop Formation Karmic auf. Dazu sind Werke von Isabell Kneidinger ausgestellt. weiterlesen »

NMS Wallsee: Erste Hilfe FIT

NMS Wallsee: Erste Hilfe FIT

WALLSEE. Der NMS Wallsee wurde das Gütesiegel Erste Hilfe FIT verliehen weiterlesen »


Wir trauern