Zwei seltene Ehrungen für Feuerwehrkameraden in Ansfelden

Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 11.02.2019 18:00 Uhr

ANSFELDEN. Am Freitag, 25. Jänner, fand im Anton-Bruckner-Centrum die jährliche Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Ansfelden statt. Zwei Kameraden kam eine außergewöhnliche Ehrung zuteil.

Im Beisein von Bürgermeister Manfred Baumberger als höchster Stelle der FF und zahlreicher weiterer Ehrengäste von Gemeinde, Wirtschaft und anderer Blaulichtorganisationen führte Kommandant Michael Becker durch die Tagesordnung.

Die einzelnen Funktionäre berichteten über ihren jeweiligen Fachbereich und legten der Öffentlichkeit Rechenschaft ab. Es folgten Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen.

Ehrungen mit Seltenheitswert

Eine besonders außergewöhnliche Auszeichnung erhielten die Ehrendienstgradträger Georg Tiefgraber und Oskar Grabner. Für ihre jahrelangen, intensiven Bemühungen und Verdienste für die Feuerwehr Ansfelden wurde den Kameraden von höchster Stelle die Verdienstmedaille des OÖ. Landesfeuerwehrverbandes, die sogenannte Florianmedaille, verliehen. Diese Auszeichnung ist bisher erst viermal im Bezirk Linz-Land verliehen worden.

Ehrentraut Walter - ebenso Ehrendienstgradträgerin - ist mit einer der höchsten Verdienstmedaille für „40-jährige Verdienste rund um das Feuerwehrwesen“ ausgezeichnet worden.

1.544,54 Stunden im Einsatz

Unter neuer Führung war es ein sehr arbeitsintensives, jedoch was die Eiunsätze betrifft ein eher durchschnittliches Jahr für die FF Ansfelden. 146 Einsätze, davon 48 Brand- sowie 98 technische Einsätze, wurden in 1.544,54 Einsatzstunden von den Mitgliedern der Feuerwehr Ansfelden abgewickelt. Bei diesen Einsätzen konnten 19 Personen sowie drei Tiere gerettet werden.

Um diese Einsätze professionell abwickeln zu können, bedarf es einen enormen Aufwand für Ausbildung. Insgesamt wurden 42 Montagsschulungen, 8 Einsatzübungen und zahlreiche Stunden für die verschiedensten Grundausbildungen aufgewendet. 31 Lehrgänge sowie 21 Leistungsabzeichen wurden von den Kameraden zum Großteil während der Woche absolviert. Das heißt, die Kameraden mussten sich Urlaub von ihrem Arbeitgeber nehmen.

Viele Sitzungen, Besprechungen mit der Gemeinde, mit Firmen und so weiter sowie Tätigkeiten im vorbeugenden Brandschutz wurden in unzähligen Stunden durchgeführt.

Ausbildung ist das A und O

Die Mitgliederwerbung ist ein Schwerpunkt des neuen Kommandos. Sechs neue Mitglieder konnten in die Feuerwehrjugend aufgenommen werden. Weitere vier Kameraden sind in den Aktivstand eingetreten und absolvieren derzeit die Grundausbildung.

Neben vielen weiteren Bauprojekten war ein Großprojekt für die FF Ansfelden die Modernisierung der Nachrichten- und Einsatzzentrale, wo in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde und mit 600 Stunden an Eigenleistung eine moderne Einsatzzentrale entstand.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Amtsbekannter Linzer als Beteiligter im Drogenhandel ausgeforscht

Amtsbekannter Linzer als Beteiligter im Drogenhandel ausgeforscht

TRAUN/LINZ. In Verbindung mit einem 56-Jährigen, dem bereits Ende Jänner Suchtgifthandel von Beamten der Polizei Traun nachgewiesen werden konnte, gelang es nun, einen seiner Abnehmer auszuforschen. ... weiterlesen »

27-Jähriger radelte unter Drogen- und Alkoholeinfluss Polizei davon

27-Jähriger radelte unter Drogen- und Alkoholeinfluss Polizei davon

TRAUN. Aufgrund einer Anzeige gelang es Beamten der Polizei Traun am 23. Februar gegen halb 9 Uhr, einen 27-jährigen unter Drogen- und Alkoholeinfluss stehenden Fahrradfahrer zu stoppen. weiterlesen »

4 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B1

4 Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B1

BEZIRK LINZ-LAND. Bei einer Kollision zweier PKW auf der B1 wurden am 22. Februar gegen 20.45 Uhr alle vier Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt. weiterlesen »

Brand am Schießplatz Alharting

Brand am Schießplatz Alharting

LEONDING. Am Freitagvormittag (22. Februar) brach in einer alten Holzhütte am Schießplatz Alharting aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand aus.   weiterlesen »

Schwerer Verkehrsunfall bei Pucking

Schwerer Verkehrsunfall bei Pucking

PUCKING. Zu einem schweren Unfall ist es am Freitag, den 22. Februar in den frühen Morgenstunden auf der Welser Autobahn (A25) bei Pucking gekommen. Um 4.30 Uhr verlor ein Lkw-Lenker zwischen dem ... weiterlesen »

Messerattacke in Leonding

Messerattacke in Leonding

LEONDING. Eine junge Pflegerin steht im Verdacht, am Freitagmorgen (22. Februar) einen Pensionisten mit dem Küchenmesser attackiert zu haben.  Der Verletzungsgrad ist derzeit noch unbekannt, ... weiterlesen »

Ortskapelle St. Marien lädt zum traditionellen Frühjahrskonzert mit Klängen aus Österreich

Ortskapelle St. Marien lädt zum traditionellen Frühjahrskonzert mit "Klängen aus Österreich"

ST. MARIEN. Am Samstag, 9. März, findet im Kultursaal der Volksschule St. Marien das traditionelle Frühjahrskonzert der Ortskapelle St. Marien statt. Die Besucher erwarten Klänge aus Österreich. ... weiterlesen »

Allhamings Bürgermeister legt sein Amt im Herbst zurück

Allhamings Bürgermeister legt sein Amt im Herbst zurück

ALLHAMING. Nach 16 Jahren zieht sich Joachim Kreuzinger als Bürgermeister Allhamings zurück. Die 46-jährige Jutta Enzinger folgt ihm als Bürgermeisterin Allhamings nach. Am 10. Oktober ... weiterlesen »


Wir trauern