17

25. Josefimarkt wartet heuer wieder mit Top-Programm auf

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 15.03.2018 11:45 Uhr

KÖNIGSWIESEN. „Ein schöner Josefstag ein gutes Jahr verheißen mag“, sagt der Volksmund. Ob sich der Wettergott von seiner freundlichen Seite zeigt, bleibt abzuwarten. Das Programm des 25. Josefimarkts am 18. und 19. März wird jedenfalls nichts zu wünschen übrig lassen.

Gottesdienst, Einzug der Fahrer und Reiter mit den Ehrengästen auf dem Marktplatz, Pferdeauftrieb und Bewertung – diese Programmpunkte sind am Josefitag, 19. März, ebenso fix wie die Gewerberoas bei den Wirtschaftstreibenden und die Verlosung wertvoller Preise.

Sonderpostamt auf dem Marktplatz

Im Sonderpostamt auf dem Marktplatz, bei dem die Postkutsche wieder vorfährt, gibt es die Jubiläums-Sondermarke samt Kuvert und Sonderstempel zum 25. Josefimarkt zu erwerben. Soweit zum Montagsprogramm. Doch bereits einen Tag zuvor, am Sonntag, 18. März, dürfen sich alle Pferdefreunde auf einen besonderen optischen Leckerbissen freuen:

Pferderassen-Vorstellung

Ab 14 Uhr präsentieren die Mitglieder des Vereins Mühlviertler Pferdezucht verschiedene Pferderassen wie Noriker, Haflinger, Warmblut, Freiberger, Huzulen und Isländer. „Es werden auch etliche Fohlen dabei sein, denn der erste Nachwuchs hat sich heuer schon eingestellt“, verspricht Franz Lumetsberger, Obmann der Mühlviertler Pferdezüchter. Insgesamt wird der Verein mit rund 30 Pferden auf dem Königswiesener Marktplatz präsent sein.

Holzrücken mit Noriker „Ferdl“

Im Showprogramm ist eine Holzrücken-Vorführung mit Bruno Nigsch geplant. Nach dem Bieranstich – das Freibier-Fass wird natürlich wieder mit dem originalgetreuen Bierwagen kutschiert – gibt es für die Besucher die Gelegenheit zum Kutschenfahren. Die Marktplatz-Wirte laden zum Abschluss des Sonntagsprogramms zur Wirtshausroas ein.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Motorsport: PS-Fieberkurve zeigt steil nach oben

Motorsport: PS-Fieberkurve zeigt steil nach oben

FREISTADT. Unter internationaler Beobachtung steht die von Tips präsentierte 34. Internationale Lietz Sport Jännerrallye by LT1. weiterlesen »

20 Jahre Fundatia Waldburg: Noch immer tut Hilfe in Rumänien not

20 Jahre Fundatia Waldburg: Noch immer tut Hilfe in Rumänien not

WALDBURG/ST. OSWALD. Seit 20 Jahren engagiert sich das humanitäre Hilfswerk Fundatia Waldburg für Menschen am Rande der Gesellschaft in Rumänien. Dieser Tage hat sich der 246. Hilfsgütertransport ... weiterlesen »

Spitzenschule: Poly Unterweißenbach hat sich schon beworben

Spitzenschule: Poly Unterweißenbach hat sich schon beworben

UNTERWEISSENBACH. Die Polytechnische Schule Unterweißenbach hat sich mit ihrem Projekt Der umgekehrte Adventskalender für die Aktion Spitzenschule beworben. weiterlesen »

SIWA gewinnt internationalen TYPO3 Award 2018

SIWA gewinnt internationalen TYPO3 Award 2018

HAGENBERG. Die SIWA Online GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg darf sich seit wenigen Tagen Preisträger des internationalen TYPO3 Award 2018 nennen.  weiterlesen »

Ski-Opening jetzt auch am Viehberg

Ski-Opening jetzt auch am Viehberg

SANDL. Am 15./16. Dezember ist es so weit: der Viehberg stellt auf Winterbetrieb um! Für alle Skigäste gibts beim Ski-Opening ein Getränk in der Viehberghütte gratis. weiterlesen »

Neun Gemeinden sagen Ja - am 1. Jänner startet der Standesamtsverband Freistadt

Neun Gemeinden sagen "Ja" - am 1. Jänner startet der Standesamtsverband Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Grünbach, Hirschbach, Leopoldschlag, Rainbach, Sandl, St. Oswald, Waldburg, Windhaag und Freistadt haben sich getraut: Mit 1. Jänner startet der Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband ... weiterlesen »

Geminiden im Anflug: Sternschnuppen-Nacht steht bevor

Geminiden im Anflug: Sternschnuppen-Nacht steht bevor

BEZIRK FREISTADT. Einer der prächtigsten Meteorströme des Jahres erreicht heute seinen Höhepunkt: Die Geminiden versprechen heute Nacht dort, wo es richtig finster ist, einen wahren Sternschnuppen-Regen.  ... weiterlesen »

Kirchenrestaurierung abgeschlossen: Altarweihe mit Bischof Manfred Scheuer

Kirchenrestaurierung abgeschlossen: Altarweihe mit Bischof Manfred Scheuer

BAD ZELL. Festtag für die Pfarre: Fast auf den Tag genau acht Monate nach Beginn der Innenrenovierung  der Pfarrkirche fand die Altarweihe mit Bischof Manfred Scheuer statt.  weiterlesen »


Wir trauern