Handbike-Halbmarathon: zweiter Platz mit persönlicher Bestzeit für Brungraber

Michaela Maurer Michaela Maurer, Tips Redaktion, 18.04.2019 11:05 Uhr

LASBERG. Florian Brungraber holte sich den zweiten Platz beim Handbike-Halbmarathon in Linz mit seiner persönlichen Bestzeit.

Trotz Kälte und Wind konnte sich Brungraber im Vergleich zum Vorjahr um 33 Sekunden verbessern. Mit einer Zeit von 32.40 erreichte er als Zweiter das Ziel hinter Thomas Frühwirth und vor Walter Ablinger. „Der Halbmarathon in Linz ist immer ein guter Formcheck nach dem Wintertraining für mich“, sagt der Triathlet Florian Brungraber. „Es sind immer sehr viele gute Starter in Linz dabei, da kann man sich gut messen.“

Platz 14 auf Weltrangliste

Bei einem Paragleitunfall 2011 zog sich Brungraber eine inkomplette Querschnittlähmung zu. Der sportliche Elzer zeigte Kampfgeist und begann zwei Jahre später, sich als Triathlet mit Renn-Rolli und Handbike einen Namen in der Sport-Szene zu machen. Neben seinem Job als Projektleiter bei Andritz Hydro in Linz trainiert er zirka 13 Stunden in der Woche. Er will auch heuer versuchen an internationalen Triathlons teilzunehmen. „Es ist aber sehr schwierig einen Startplatz zu bekommen. Pro Bewerb gibt es nur acht bis zehn Plätze“, sagt Brungraber, der auf dem 14. Platz der Weltrangliste liegt.

„Heimrennen sind etwas Besonderes“

Sein schönster Wettbewerb war der Halb-Ironman in Zell am See. „Die Stimmung war einfach gewaltig.“ Auch der Linz-Triathlon zählt zu seinen Favoriten: „Heimrennen sind immer etwas Besonderes“, sagt der Sportler der für die Vereine TriPower Freistadt den RSC Heindl OÖ aktiv ist. Heuer wird er erstmals mit dem Renn-Rolli an einem Marathon in Berlin teilnehmen. Auch der Linz-Triathlon und die Attersee-Überquerung stehen wieder am Programm. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






ARBÖ-„Pickerl“-Überprüfung in Freistadt: Fast ein Drittel der Gutachten negativ

ARBÖ-„Pickerl“-Überprüfung in Freistadt: Fast ein Drittel der Gutachten negativ

BEZIRK FREISTADT. In welchem Zustand die Autos im Bezirk Freistadt sind, hat der ARBÖ Freistadt erhoben. weiterlesen »

„Europa wählt, wir singen“

„Europa wählt, wir singen“

FREISTADT. Europa wählt, wir singen – unter diesem Motto lädt der VHS-Singkreis am Sonntag, 26. Mai um 18 Uhr zum Chorkonzert in den Salzhof ein.  weiterlesen »

Rallye-Sport: Sensationssieg von Martin Rossi Rossgatterer in Kärnten

Rallye-Sport: Sensationssieg von Martin "Rossi" Rossgatterer in Kärnten

NEUMARKT. So eine schwierige Rallye gleich zu gewinnen, ist unglaublich, sagt Martin Rossi Rossgatterer nach der 2. Murauer Rallye im kärnterischen St. Veit. Der Neumarkter Rallye-Pilot und sein Beifahrer ... weiterlesen »

Nach Wiederwahl: Energiebezirk Freistadt-Obmann hebt politische Wichtigkeit der Klimathematik hervor

Nach Wiederwahl: Energiebezirk Freistadt-Obmann hebt politische Wichtigkeit der Klimathematik hervor

BEZIRK FREISTADT. Der Windhaager Alfred Klepatsch wurde bei der Generalversammlung des Engergiebezirks Freistadt (EBF) als Obmann einstimmig wiedergewählt. Johannes Aistleitner aus Pregarten ist der ... weiterlesen »

Neumarkter Kameradschaftsbund feiert 125-jähriges Jubiläum

Neumarkter Kameradschaftsbund feiert 125-jähriges Jubiläum

NEUMARKT. Die Ortsgruppe des Kameradschaftsbundes feiert am Samstag, 25.Mai ihr 125-jähriges Bestehen in der Stockschützenhalle.  weiterlesen »

Saisonstart: FF Spörbichl lädt zum Feuerwehr-Feuerwehrfest mit Abschnittsbewerb

Saisonstart: FF Spörbichl lädt zum Feuerwehr-Feuerwehrfest mit Abschnittsbewerb

WINDHAAG. Die FF Spörbichl lädt zum Feuerwehr-Fest mit Abschnittsbewerb ein. Die Bewerbssaison startet somit am Samstag, 25. Mai um 11 Uhr.  weiterlesen »

Volksschüler liefen 206 Kilometer für guten Zweck

Volksschüler liefen 206 Kilometer für guten Zweck

TRAGWEIN. Schüler der VS Reichenstein liefen bei der Charity Veranstaltung Laufwunder von youngCaritas mit. Für jede gelaufene Runde wird an beeinträchtigte Menschen gespendet.  weiterlesen »

Waldfest Eibenstein: Comeback nach zehn Jahren

Waldfest Eibenstein: Comeback nach zehn Jahren

RAINBACH. Das legendäre Waldfest am Heidenstein in Eibenstein ist nach zehn Jahren zurück. Frisch herausgeputzt wird das erste Open-Air des Jahres am Samstag, 1. Juni stattfinden.  weiterlesen »


Wir trauern