Fußball: Schwarz-weißer Aufsteiger fertigte die Austria ab

Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 10.02.2018 19:56 Uhr

LINZ/PASCHING. Eine beeindruckende Vorstellung gab der LASK bei Austria Wien. Nach dem hoch verdienten 3:1-Erfolg ist der Aufsteiger im neuen Jahr noch ohne Punkteverlust.

Nach dem 2:1-Heimsieg gegen das abgeschlagene Tabellenschlusslicht SKN St. Pölten musste der Aufsteiger im Ernst Happel Stadion aber vorerst einen Rückstand verdauen. Tarkan Serbest brachte Felipe Pires ins Spiel und der Brasilianer ließ mit einem gefühlvollen Schlenzer Torhüter Pavao Pervan nicht den Funken einer Chance (15.).

„Joker“ stach gnadenlos

Zum hoch verdienten Ausgleich kamen die Schwarz-Weißen neun Minuten vor der Pause. Eine sehenswerte Kombination mit Joao Victor schloss der groß aufspielende Thomas Goiginger ab. In der zweiten Hälfte blieben zwingende Tormöglichkeiten vorerst Mangelware. Zum vorentscheidenden Schlag holte der LASK in Minute 80 aus. Nach einem Eckball netzte der für Neuzugang Samuel Tetteh ins Spiel gekommene Joker Mergim Berisha zum Endstand ein. Mit seinem zweiten Bundesligatreffer in Folge machte Felix Luckeneder den Sack endgültig zu (89.).

Standards als Erfolgsfaktor

„Meine Mannschaft machte es von Anfang an richtig gut. Zum Glück gelang uns der Ausgleich noch vor der Pause. Wir waren in der ersten Hälfte bei Standards schon gefährlich, in der zweiten brachten sie uns den Sieg“, kommentierte Cheftrainer Oliver Glasner gegenüber Sky Sport Austria den bereits neunten vollen Erfolg im 22. Saisonspiel. „Der LASK gewann fast jeden Zweikampf, spielte gutes Pressing und war in allen Belangen besser“, musste Austria-Trainer Thorsten Fink zugeben.

Heimrecht gegen Altach

Die Partie gegen Cashpoint SCR Altach in der heimischen TGW-Arena Pasching spielt der LASK am kommenden Samstag, 17. Februar (18.30 Uhr). Das erste Saisonduell endete torlos, im zweiten auf Vorarlberger Boden setzten sich die Schwarz-Weißen mit 4:2 durch. Zuletzt kassierte die „Ländle“-Truppe eine 0:1-Heimniederlage gegen Meister und Tabellenführer Red Bull Salzburg. http://www.lask.at/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






AK Bilanz: 102 Millionen Euro erkämpft

AK Bilanz: 102 Millionen Euro erkämpft

LINZ. Rund 310.000 Beratungen führte die Arbeiterkammer (AK) OÖ 2018 durch – viele davon in Linz - und erkämpfte rund 102 Millionen Euro. weiterlesen »

Black Wings: Einstand gelungen

Black Wings: Einstand gelungen

LINZ. Ein Wochenende, zwei Heimspiele, zwei Siege: Der Einstand von Coach Tom Rowe bei den Black Wings ist gelungen. weiterlesen »

Creative Region: In Linz wird an der Mode der Zukunft geforscht

Creative Region: In Linz wird an der Mode der Zukunft geforscht

Linz. Die Creative Region hat mit dem Steyrer Forschungsunternehmen Profactor ein europäisches Leuchtturmprojekt in der Höhe von 4 Millionen Euro an Land gezogen. Die Modebranche soll durch die ... weiterlesen »

Maßnahmen gegen Lichtverschmutzung einstimmig beschlossen

Maßnahmen gegen Lichtverschmutzung einstimmig beschlossen

OÖ. Das Land Oberösterreich wird zukünftig bei den zahlreichen Landesgebäuden, Landesanlagen und Straßen mit einem umweltgerechten und effizienten Einsatz von Licht bei der Außenbeleuchtung ... weiterlesen »

Betreutes Reisen startet in die Saison

Betreutes Reisen startet in die Saison

OÖ. Urlaub machen trotz gesundheitlicher Einschränkungen mit Sicherheitsnetz im Gepäck – dieses Service bietet das OÖ. Rote Kreuz seit mehr als 20 Jahren. Insgesamt 24 interessante ... weiterlesen »

Heimische, lässige Kabarett- und Musikvielfalt wartet bei Heimspiel im Posthof

Heimische, lässige Kabarett- und Musikvielfalt wartet bei "Heimspiel" im Posthof

Linz. Country-Folk, Blues, Hip-Hop, junge Nachwuchs-Bühnenrocker, und hochkarätige Kabarett-Klassiker sowieNeustarter bringt das Heimspiel 2019 mit sich. Die Plattform zur Förderung der ... weiterlesen »

Faustball: Auf bestem Weg in das Finalturnier

Faustball: Auf bestem Weg in das Finalturnier

LINZ. Einen bestens gelungenen Rückrundenstart legte DSG UKJ Froschberg in der ersten Herrenfaustball-Hallenbundesliga hin. weiterlesen »

Badminton: Durchmarsch zum Landesmeistertitel

Badminton: Durchmarsch zum Landesmeistertitel

LINZ/TRAUN. Ohne Satzverlust schlug sich der als Nummer eins gesetzte Wolfgang Gnedt (BSC 70 Linz) zum oberösterreichischen Landesmeistertitel im Einzel durch. weiterlesen »


Wir trauern