Mit Ansichtskarten offensiv in eine analoge Welt

Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 12.03.2018 08:09 Uhr

MAUTHAUSEN. Der Tourismusverband Mauthausen präsentierte kürzlich bei einer Pressekonferenz sein innovatives Programm für 2018 und geht analog neue Wege.  

Der historische Ortskern spielt bei der Präsentation des Donaumarktes eine wesentliche Rolle. Fotokünstler haben ihre Werke beigesteuert, um attraktive Ansichtskarten zu gestalten. Damit gehen die Touristiker offensiv einen Schritt zurück in die analoge Welt: „Die Ansichtskarte erlebt eine Renaissance - wir werden ab heuer Ansichten von Mauthausen verschenken und wollen damit bewirken, dass Mauthausen nicht ausschließlich als Gedenkstätte sondern auch als historischer Ort, als Ausflugsziel in das Bewusstsein der Menschen Eingang findet“, sagt Anita Peterseil zu ihrem Projekt.

Laszla von Prag und seine Welt

Eine Verdoppelung der bisherigen Bettenkapazität soll in der kommenden Saison für Touristen ein entsprechendes Angebot bieten. Eckpunkte, um ihnen einen Besuch des Donaumarktes schmackhaft zu machen, sind diverse Veranstaltungen und die beliebten Ortsrundgänge. „Das Angebot der Rundgänge mit dem Nachtwächter wird ab heuer erweitert durch 'die Welt mit Laszla von Prag' - einen interessanten Themenweg“, ließ Karl Heinz Sigl, Obmann des Heimat- und Museumsvereines wissen, der mit dem Tourismusverband eng zusammenarbeitet.

Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffe - Donauradfähre - Sportboote

Mit Förderungen der Leader-Region soll dem Bedarf einer Bootsanlegestelle für Sportbootruderer entsprochen werden. Natürlich wird aber auch an die neuen Gäste der Avalon-Kreuzfahrtschiffe gedacht: „Sie werden verstärkt an Bord mit ländlichen Produkten verwöhnt und zusätzlich die Möglichkeit haben, mit Radtouren die Gegend zu erkunden - Besuche am Bauernhof inklusive“, sagt Gottfried Kraft, Obmann des Tourismusverbandes. Eine attraktive Verbindung mit dem Südufer der Donau stellt derzeit für Radfahrer die Donauradfähre dar. Ausflugspakete mit der Römerstadt Enns inklusive Ennshafen-Rundfahrten sollen Gäste verstärkt anlocken und ihnen ansprechende Angebote bieten. „Ich bin guter Dinge, dass wir das Jahr gut über die Bühne bringen“, ist Kraft von einer erfolgreichen Saison 2018 überzeugt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mautturm Sarmingstein und Kilianikirche beim Tag des Denkmals

Mautturm Sarmingstein und Kilianikirche beim Tag des Denkmals

St. Nikola/ Donau. Der historische Mautturm in Sarmingstein wird am Tag des Denkmals, am 30. September, eröffnet. weiterlesen »

Ausbildung zu Lebensrettern

Ausbildung zu Lebensrettern

Erste Hilfe Kurs an der Musikmittelschule Saxen weiterlesen »

Gewaltprävention

Gewaltprävention

  Gemeinsam gegen Gewalt und Mobbing an der Musikmittelschule Saxen weiterlesen »

Eine Schule für Kamobo mit der 5.000-Euro-Challenge errichten

Eine Schule für Kamobo mit der 5.000-Euro-Challenge errichten

PERG/ARBING. Im Rahmen einer Fortbildung zum Thema Projektplanung hat sich Bezirkslandjugendleiter Christian Derntl mit seinem Projektteam entschieden, den Verein Arbing meets Africa zu unterstützen. ... weiterlesen »

Sekundenschlaf forderte zwei Verletzte

Sekundenschlaf forderte zwei Verletzte

RIED/ RIEDMARK. Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd fuhr am 17. September um 16.45 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Ried in der Riedmark auf der B123 Richtung Wartberg/Aist.  ... weiterlesen »

Greiner Tennis-Stadtmeisterschaften

Greiner Tennis-Stadtmeisterschaften

GREIN. Traditionell zum Saisonende veranstaltete der UTC Grein die Tennis-Stadtmeisterschaften. weiterlesen »

Bezirk Perg eröffnet den Equal Pay Day

Bezirk Perg eröffnet den Equal Pay Day

BEZIRK PERG. Der Bezirk Perg weist den größten Einkommensunterschied zwischen Männern und Frauen in ganz Oberösterreich auf. weiterlesen »

Marlen May sorgt mit ihrem zweiten Buch wieder für Fantasy-Lesestoff

Marlen May sorgt mit ihrem zweiten Buch wieder für Fantasy-Lesestoff

KLAM. Die in Klam lebende Margit Kinzl alias Marlen May veröffentlichte 2017 ihr erstes Buch – nun schreibt sie momentan die letzten Seiten ihres zweiten Buchs Nebelwind.  weiterlesen »


Wir trauern