Der Zeissberg soll bald wieder ein Gipfelkreuz tragen

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 20.09.2018 18:13 Uhr

NEUMARKT. Einen neuen Anlauf für die Wiedererrichtung eines Gipfelkreuzes auf dem Zeissberg, dem Hausberg der Neumarkter, unternehmen Alpenverein und Naturfreunde.

Der 802 Meter hohe Zeißberg war immer schon der Hausberg der Neumarkter und ein besonders beliebtes Wanderziel. Lange Zeit führte ein markierter Wanderweg zum imposanten Gipfelkreuz. Sowohl die Markierung als auch das Gipfelkreuz wurden jedoch 2015 vom Grundeigentümer entfernt. Die bisherigen Bemühungen, die auch von der Neumarkter Gemeinde als Wegerhalter unterstützt wurden, in Dialog zu treten und eine Lösung zu finden, sind leider gescheitert.

Lösung durch miteinander Reden

Die gemeinsame Aktion der Naturfreunde Neumarkt und des Alpenvereins Freistadt hat nunmehr das Ziel, durch ein miteinander Reden für alle Beteiligten eine tragbare Lösung zu finden. „Unsere gemeinsame Forderung ist es, dass das Gipfelkreuz und die Wandermarkierungen am Zeißberg wieder aufgestellt werden“, meint Manfred Edelbauer der Obmann der Naturfreunde. „Jeder Wanderer wünscht sich eine gute Beschilderung, und eine Markierung gewährleistet auch, dass nicht irgendwo, sondern auf einem gekennzeichneten Weg gewandert wird. Dies ist ein Vorteil sowohl für die Wanderer als auch den Grundeigentümer“, ist Thomas Pflügl vom Freistädter Alpenverein überzeugt. Bürgermeister Christian Denkmaier begrüßt die initiative sehr und hofft, dass es zu einem konstruktiven Dialog mit dem Grundbesitzer kommt

Wandern und unterschreiben

Mit einer Unterschriftenaktion und der Wanderung auf den Zeißberg kann jeder ein Zeichen setzen und die Forderung unterstützen. Die Wanderung auf den Zeißberg startet am Sonntag, 7. Oktober, 14 Uhr, auf dem Neumarkter Marktplatz oder um 15 Uhr beim Tennisplatz Kronast.

http://openpetition.eu/!zjmkx

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Wanderer 21.09.2018 09:47 Uhr

    Gipfelkreuz - Ein Wahnsinn, dass der Grundbesitzer das Gipfelkreuz überhaupt entfernt hat! Motiv?? DANKE an Alpenverein und Natrufreunde!!

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






LR Anschober: Trinkwasserversorgung durch neue EU-Richtlinie bedroht

LR Anschober: "Trinkwasserversorgung durch neue EU-Richtlinie bedroht"

BEZIRK FREISTADT. Nach wie vor sind die Sorgen der kleinen, regionalen Wassergenossenschaften bezüglich der neuen Trinkwasserrichtlinie der EU groß. Tips berichtete! Auch Landesrat Rudi Anschober ... weiterlesen »

Mit Auto überschlagen

Mit Auto überschlagen

GRÜNBACH. Im Ortsgebiet von Grünbach kam eine junge Autofahrerin ins Schleudern und überschlug sich mit dem Auto. Die Frau wurde nicht verletzt. weiterlesen »

Stimmungsvolles Erntedankfest

Stimmungsvolles Erntedankfest

WEITERSFELDEN. Die Ortsbauernschaft Weitersfelden gestaltete heuer mit der Saitenmusik und dem Kirchenchor ein sehr stimmungsvolles Erntedankfest. Pfarrer Ireneuzs wurde für seine zehnjährige ... weiterlesen »

Für den guten Zweck gewandert

Für den guten Zweck gewandert

BAD ZELL. Auch heuer folgtne viele wanderbegeisterte Menschen dem alljährlichen Aufruf der hi-und-do PowerMusi zum Wandern für den guten Zweck. weiterlesen »

Herbstmeistertitel in der zweiten Faustball-Bundesliga ausgespielt

Herbstmeistertitel in der zweiten Faustball-Bundesliga ausgespielt

BEZIRK FREISTADT. Am 13. Oktober waren die Mannschaften aus St. Leonhard und Waldburg zu Gast in Freistadt. Diese Runde wurde von allen drei Mannschaften mit Spannung erwartet, denn für alle ... weiterlesen »

Eine Chance für die Chancenlosen

Eine Chance für die Chancenlosen

FREISTADT. An Jugendliche, die auf dem ersten Arbeitsmarkt keine Chance auf einen Lehrplatz haben, richtet sich das Angebot der Ausbildungswerkstätten LEA des BFI OÖ. Es gibt 20 Ausbildungsplätze ... weiterlesen »

Die letzte Zeitzeugin der Mühlviertler Hasenjagd

Die letzte Zeitzeugin der Mühlviertler Hasenjagd

NEUMARKT. Anna Hackl ist die letzte Zeitzeugin der Mühlviertler Hasenjagd. Am Donnerstag, 18. Oktober, wird sie auf Einladung des Kulturvereins RamlWirt und des Pensionistenverbands  in der Aula ... weiterlesen »

Chorgemeinschaft Freistadt: Ein Stündchen Nostalgie

Chorgemeinschaft Freistadt: Ein Stündchen Nostalgie

FREISTADT. Neues, Älteres, ziemlich Altes aus der Hitkiste, dazu ein widerspenstiger Wurlitzer! Das waren – grob formuliert – die Zutaten für das Herbstkonzert, mit dem die Freistädter ... weiterlesen »


Wir trauern