Neuer Name, bewährtes Format: Aus PERGjammed werden die PERGsessions

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 11.04.2018 13:50 Uhr

PERG. Seit der Premiere vor 15 Jahren sind die PERGjammed-Musikabende nicht mehr aus dem kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Bezirksstadt wegzudenken – nun haben sich die Initiatoren zu einer Adaptierung entschlossen.    

So wurde das PERGjammed-Format für die Sommersaison 2018 weiterentwickelt und auch mit einem neuen Namen versehen. „Nach 15 Jahren PERGjammed ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu setzen. Bei den PERGsessions, so der neue Name, werden wir künftig in der Organisation themen- orientierter auftreten. Die Abende sind speziellen Musikrichtungen wie Blues & Funk, Rock´n´Roll oder Schlager gewidmet“, erklärt Bürgermeister Anton Froschauer, Gründervater der beliebten Musikreihe, im Tips-Gespräch.

„Nach Lust und Laune drauf los spielen“ als Motto

Am Ablauf der Musikabende unter freiem Himmel ändert sich sonst nichts: Jeder der Lust und Laune hat, trifft sich bei den PERG-Sessions und spielt einfach drauf los. Improvisationsgabe und musikalisches Können stehen dabei im Vordergrund. Bühne, Tonanlage und Schlagzeugpodest werden bereitgestellt.

Lebendige Jam-Szene in der Region

„In der Region hat sich in den vergangenen Jahren eine lebendige Jam-Szene entwickelt, es freut mich, dass wir mit PERGjammed dazu die Initialzündung liefern konnten“, so Froschauer, der heuer erneut nicht nur selbst wieder auf der Bühne stehen wird, sondern gemeinsam mit Boris Mitterlehner auch für Bühnenaufbau und Bereitstellung des Equipments verantwortlich zeichnet. Drei Termine auf Perger Stadtgebiet wurden bereits fixiert, Gespräche bezüglich Auswärts-Sessions laufen noch.

Terminüberblick / PERGsessions 2018

Donnerstag, 21. Juni (Stadtplatz, GH zum Einhorn)

Donnerstag, 5. Juli (Wirt in Auhof)

Donnerstag, 19. Juli (Südstadtwirt)

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neues vom Perger Wochenmarkt

Neues vom Perger Wochenmarkt

PERG. Vergangene Woche wurden am Wochenmarkt die Preise des Gewinnspiels der Hochzeitsausstellung verlost und diese Woche dürfen sich die Besucher auf Schwedenbomben freuen.   weiterlesen »

Tödlicher Verkehrsunfall mit E-Bike

Tödlicher Verkehrsunfall mit E-Bike

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Am Sonntag kam es zu einem tödlichen Zusammenstoß mit einem E-Bike aufgrund einer gespannten Hundeleine.  weiterlesen »

Notarzt-Einsatz am Sportplatz: Mitterkirchener Heimsieg von schwerer Verletzung überschattet

Notarzt-Einsatz am Sportplatz: Mitterkirchener Heimsieg von schwerer Verletzung überschattet

MITTERKIRCHEN. Obwohl mit dem 3:1-Heimsieg gegen St. Pantaleon der zweite Tabellenplatz in der 1. Klasse Nord Ost gefestigt und nach der Nullnummer von Leader Ried der Rückstand auf Platz eins sogar ... weiterlesen »

Upper Austrian Ladies: Bad Kreuzener Sport-Mittelschüler für kreativstes Fanplakat ausgezeichnet

Upper Austrian Ladies: Bad Kreuzener Sport-Mittelschüler für kreativstes Fanplakat ausgezeichnet

BAD KREUZEN/LINZ. Die Sport-NMS Bad Kreuzen war am 9. Oktober mit 52 Schülern und den Lehrern Matthias Froschauer, Josef Pils, Georg Leitenmayr und Andrea Pfeffer beim Damentennisturnier in der TipsArena ... weiterlesen »

Musikmittelschule Saxen hilft laufend

Musikmittelschule Saxen "hilft laufend"

  Sensationelle 251 km und somit 251 Euro wurden von der NMS Saxen für das Rote Kreuz erlaufen!   weiterlesen »

Musikalische Zeitreise in die 60er Jahre

Musikalische Zeitreise in die 60er Jahre

SCHWERTBERG. Der Chor der Pfarre, Kreuz & Quer, begibt sich auf die Konzertbühne und erweckt die Roaring Sixties zum Leben. weiterlesen »

Der Donaupark Mauthausen erstrahlt ab sofort im neuen Glanz

Der Donaupark Mauthausen erstrahlt ab sofort im neuen Glanz

MAUTHAUSEN. Das größte Einkaufzentrum im Bezirk Perg präsentiert sich im neuen Look. Der Donaupark wurde modernisiert und noch komfortabler gestaltet.   weiterlesen »

Klaus Wall ist der Nahversorger in Ried in der Riedmark

Klaus Wall ist der Nahversorger in Ried in der Riedmark

RIED/RIEDMARK. Mit einem Einkauf vor Ort spart man Zeit und Geld. Denn der Weg zum nächsten oberösterreichischen Lebensmittelhändler ist nicht weit. weiterlesen »


Wir trauern