17

„Don't smoke“: Wo gibt es die höchste Beteiligung in Perg

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 13.03.2018 14:30 Uhr

BEZIRK PERG. Hunderttausende haben bereits das „Don“t smoke„-Volksbegehren unterstützt. Regional ist die Zustimmung für ein Rauchverbot in der Gastronomie unterschiedlich verteilt. Tips hat im Bezirk recherchiert, in welchen Gemeinden die Beteiligung am höchsten und am niedrigsten ist.

Österreichweit ist in Städten und deren Einzugsgebiet die Mobilisierung tendenziell besser als im ländlichen Gebiet. Insgesamt wohnen im gesamten Bezirk 52.428 Wahlberechtigte. Acht Prozent davon haben ihre Zustimmung zum Rauchverbot bereits abgegeben. Weiters fällt auf, dass alle SPÖ-Gemeinden, außer Saxen mit mindestens neun Prozent, im Vergleich zu ÖVP-Gemeinden, eine relativ hohe Beteiligung aufweisen. In St. Georgen an der Gusen haben von den 3213 wahlberechtigten Einwohnern, 423 ihre Unterstützung abgegeben – das sind 13 Prozent. Damit ist die Gemeinde jene mit der höchsten Beteiligung. Im Gegensatz dazu, hat die ÖVP-Gemeinde Dimbach mit drei Prozent die niedrigste Beteiligung. Gefolgt von Münzbach und St. Thomas am Blasenstein mit jeweils vier Prozent. In der Bezirksstadt Perg haben 486 ihre Unterstützung abgegeben. Damit liegt Perg mit acht Prozent im oberen Drittel an Befürwortern für das Rauchverbot in der gesamten Gastronomie.

Unterstützungen bis 4. April

Bis 4. April läuft noch die Phase, in der Unterstützungserklärungen abgegeben werden können. Dann legt Innenminister Herbert Kickl einen Termin für die Eintragungswoche fest. Jede Unterstützungserklärung zählt bereits als Stimme für das spätere Volksbegehren.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Perger Wochenmarkt verabschiedet sich in die Winterpause

Perger Wochenmarkt verabschiedet sich in die Winterpause

PERG. Am 21. Dezember findet für dieses Jahr der letzte Wochenmarkt am Freitag statt.   weiterlesen »

Rollstullfahrer und Helfer bei Wohnhausbrand getötet: Mühlviertler Gemeinde unter Schock

Rollstullfahrer und Helfer bei Wohnhausbrand getötet: Mühlviertler Gemeinde unter Schock

BAD KREUZEN. Eine furchtbare Tragödie ereignete sich heute kurz nach Mitternacht in einem Wohnhaus in der Gemeinde Bad Kreuzen.  weiterlesen »

Ruhestätte im gräflichen Forst

Ruhestätte im gräflichen Forst

KLAM. Seit rund zwei Jahren ist es im FriedWald Clam möglich, einen Baum oder Platz für Urnenbestattungen zu erwerben. weiterlesen »

PKW rutschte von der Fahrbahn und landete auf dem Dach

PKW rutschte von der Fahrbahn und landete auf dem Dach

BEZIRK PERG. Vermutlich aufgrund winterlicher Fahrbahnverhältnisse kam eine 57-jährige Linzerin auf der B3 im Ortsgebiet von Luftenberg von der Straße ab und stürzte in das dortige ... weiterlesen »

Wenn Musik die Seele berührt: Schüler der HTL Perg unterstützen Gäste im Volkshilfe-Tageszentrum

Wenn Musik die Seele berührt: Schüler der HTL Perg unterstützen Gäste im Volkshilfe-Tageszentrum

PERG/SCHWERTBERG. Musikhören macht Freude, weckt Erinnerungen und berührt die Seele. Das Tageszentrum der Volkshilfe Schwertberg geht daher neue Wege in der Betreuung ihrer an Demenz erkrankten ... weiterlesen »

Naarn wurde für Engagement bei Familie und Kinder ausgezeichnet

Naarn wurde für Engagement bei Familie und Kinder ausgezeichnet

NAARN. Im Rahmen einer festlichen Zertifikatsverleihung am 29. November in Sankt Wolfgang verlieh Familienministerin Juliane Bogner-Strauß gemeinsam mit dem Präsidenten des Österreichischen ... weiterlesen »

Weihnachtszirkus bietet am Donaupark-Areal beste Unterhaltung für die ganze Familie

Weihnachtszirkus bietet am Donaupark-Areal beste Unterhaltung für die ganze Familie

MAUTHAUSEN. Akrobatik vom Feinsten, Kamele, Ponys, Clowns und neuerdings auch Dinosaurier, das alles und noch viel mehr bietet der traditionelle OÖ Weihnachtszirkus von Alex Kaiser der vom 21. Dezember ... weiterlesen »

Einbrecher erbeuteten Tresor

Einbrecher erbeuteten Tresor

LANGENSTEIN. Bislang unbekannte Täter drangen heute Nacht durch Aufzwängen eines Fensters in ein Bürogebäude in Langenstein ein.  weiterlesen »


Wir trauern