„Don't smoke“: Wo gibt es die höchste Beteiligung in Perg

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 13.03.2018 14:30 Uhr

BEZIRK PERG. Hunderttausende haben bereits das „Don“t smoke„-Volksbegehren unterstützt. Regional ist die Zustimmung für ein Rauchverbot in der Gastronomie unterschiedlich verteilt. Tips hat im Bezirk recherchiert, in welchen Gemeinden die Beteiligung am höchsten und am niedrigsten ist.

Österreichweit ist in Städten und deren Einzugsgebiet die Mobilisierung tendenziell besser als im ländlichen Gebiet. Insgesamt wohnen im gesamten Bezirk 52.428 Wahlberechtigte. Acht Prozent davon haben ihre Zustimmung zum Rauchverbot bereits abgegeben. Weiters fällt auf, dass alle SPÖ-Gemeinden, außer Saxen mit mindestens neun Prozent, im Vergleich zu ÖVP-Gemeinden, eine relativ hohe Beteiligung aufweisen. In St. Georgen an der Gusen haben von den 3213 wahlberechtigten Einwohnern, 423 ihre Unterstützung abgegeben – das sind 13 Prozent. Damit ist die Gemeinde jene mit der höchsten Beteiligung. Im Gegensatz dazu, hat die ÖVP-Gemeinde Dimbach mit drei Prozent die niedrigste Beteiligung. Gefolgt von Münzbach und St. Thomas am Blasenstein mit jeweils vier Prozent. In der Bezirksstadt Perg haben 486 ihre Unterstützung abgegeben. Damit liegt Perg mit acht Prozent im oberen Drittel an Befürwortern für das Rauchverbot in der gesamten Gastronomie.

Unterstützungen bis 4. April

Bis 4. April läuft noch die Phase, in der Unterstützungserklärungen abgegeben werden können. Dann legt Innenminister Herbert Kickl einen Termin für die Eintragungswoche fest. Jede Unterstützungserklärung zählt bereits als Stimme für das spätere Volksbegehren.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mautturm Sarmingstein und Kilianikirche beim Tag des Denkmals

Mautturm Sarmingstein und Kilianikirche beim Tag des Denkmals

St. Nikola/ Donau. Der historische Mautturm in Sarmingstein wird am Tag des Denkmals, am 30. September, eröffnet. weiterlesen »

Ausbildung zu Lebensrettern

Ausbildung zu Lebensrettern

Erste Hilfe Kurs an der Musikmittelschule Saxen weiterlesen »

Gewaltprävention

Gewaltprävention

  Gemeinsam gegen Gewalt und Mobbing an der Musikmittelschule Saxen weiterlesen »

Eine Schule für Kamobo mit der 5.000-Euro-Challenge errichten

Eine Schule für Kamobo mit der 5.000-Euro-Challenge errichten

PERG/ARBING. Im Rahmen einer Fortbildung zum Thema Projektplanung hat sich Bezirkslandjugendleiter Christian Derntl mit seinem Projektteam entschieden, den Verein Arbing meets Africa zu unterstützen. ... weiterlesen »

Sekundenschlaf forderte zwei Verletzte

Sekundenschlaf forderte zwei Verletzte

RIED/ RIEDMARK. Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd fuhr am 17. September um 16.45 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Ried in der Riedmark auf der B123 Richtung Wartberg/Aist.  ... weiterlesen »

Greiner Tennis-Stadtmeisterschaften

Greiner Tennis-Stadtmeisterschaften

GREIN. Traditionell zum Saisonende veranstaltete der UTC Grein die Tennis-Stadtmeisterschaften. weiterlesen »

Bezirk Perg eröffnet den Equal Pay Day

Bezirk Perg eröffnet den Equal Pay Day

BEZIRK PERG. Der Bezirk Perg weist den größten Einkommensunterschied zwischen Männern und Frauen in ganz Oberösterreich auf. weiterlesen »

Marlen May sorgt mit ihrem zweiten Buch wieder für Fantasy-Lesestoff

Marlen May sorgt mit ihrem zweiten Buch wieder für Fantasy-Lesestoff

KLAM. Die in Klam lebende Margit Kinzl alias Marlen May veröffentlichte 2017 ihr erstes Buch – nun schreibt sie momentan die letzten Seiten ihres zweiten Buchs Nebelwind.  weiterlesen »


Wir trauern