17

Angehende Klosterwirtin Veronika Leonhartsberger ist 4000. WKO-Mitglied im Bezirk Perg

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 13.03.2018 11:38 Uhr

PERG. Dass der Bezirk Perg zu den wirtschaftlich prosperierendsten Regionen unseres Bundeslandes zählt, spiegelt sich sehr deutlich in der Zahl der Unternehmen wider. Seit 1998 hat sich in exakt zwei Jahrzehnten die Zahl der WKO-Mitglieder im Bezirk Perg auf 4000 mehr als verdoppelt. Im Rahmen des gestrigen Wirtschaftsempfangs konnte WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer gemeinsam mit dem Perger WKO-Obmann Wolfgang Wimmer und WKOÖ-Direktor-Stellvertreter Hermann Pühringer Veronika Leonhartsberger als 4000. Mitglied in der Runde der Perger Wirtschaftstreibenden willkommen heißen.  

Veronika Leonhartsberger hat sich nicht zu irgendeiner Betriebsgründung entschlossen. Die aus Wien stammende leidenschaftliche Köchin eröffnet nämlich in Baumgartenberg den Klosterhof, einen traditionsreichen Gastronomiebetrieb, der seit mehr als sechs Jahren seine Pforten geschlossen hielt. Auch das Kellerstüberl wird ein Comeback feiern.

Sechsfache Mutter setzt starkes positives Signal

Für Präsidentin Hummer ist dies aus mehrerlei Gründen einzigartig: Veronika Leonhartsberger stellt sich als Frau und sechsfache Mutter der unternehmerischen Herausforderung und das zudem in einer nicht leichten Branche. Während das Landgasthaus zunehmend von der Bildfläche verschwindet, setzt sie mit der Wiedereröffnung eines Traditionsbetriebes, der schon vor über 250 Jahren eine Hoftaverne beheimatete, ein positives Gegensignal. Als gastronomischer Nahversorger im Baumgartenberger Ortszentrum trägt sie auch zur Hebung der Lebensqualität in dieser Mühlviertler Gemeinde und somit auch zur Attraktivierung des Standorts Oberösterreich bei.

Hummer: „Wirte müssen für den Gast da sein und nicht für bürokratische Zettelwirtschaft“

Für WKOÖ-Präsidentin Hummer ist dies ein Beispiel mehr, das es rechtfertigt, für wirtschaftskonforme Rahmenbedingungen einzutreten. Gerade in der Gastronomie stehen die Durchforstung des Bürokratiedschungels sowie größtmögliche Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung an vorderster Stelle, denn primär sehen Wirte ihre Aufgabe darin, für den Gast da zu sein und nicht bürokratische Zettelwirtschaft abzuarbeiten.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Perger Wochenmarkt verabschiedet sich in die Winterpause

Perger Wochenmarkt verabschiedet sich in die Winterpause

PERG. Am 21. Dezember findet für dieses Jahr der letzte Wochenmarkt am Freitag statt.   weiterlesen »

Rollstullfahrer und Helfer bei Wohnhausbrand getötet: Mühlviertler Gemeinde unter Schock

Rollstullfahrer und Helfer bei Wohnhausbrand getötet: Mühlviertler Gemeinde unter Schock

BAD KREUZEN. Eine furchtbare Tragödie ereignete sich heute kurz nach Mitternacht in einem Wohnhaus in der Gemeinde Bad Kreuzen.  weiterlesen »

Ruhestätte im gräflichen Forst

Ruhestätte im gräflichen Forst

KLAM. Seit rund zwei Jahren ist es im FriedWald Clam möglich, einen Baum oder Platz für Urnenbestattungen zu erwerben. weiterlesen »

PKW rutschte von der Fahrbahn und landete auf dem Dach

PKW rutschte von der Fahrbahn und landete auf dem Dach

BEZIRK PERG. Vermutlich aufgrund winterlicher Fahrbahnverhältnisse kam eine 57-jährige Linzerin auf der B3 im Ortsgebiet von Luftenberg von der Straße ab und stürzte in das dortige ... weiterlesen »

Wenn Musik die Seele berührt: Schüler der HTL Perg unterstützen Gäste im Volkshilfe-Tageszentrum

Wenn Musik die Seele berührt: Schüler der HTL Perg unterstützen Gäste im Volkshilfe-Tageszentrum

PERG/SCHWERTBERG. Musikhören macht Freude, weckt Erinnerungen und berührt die Seele. Das Tageszentrum der Volkshilfe Schwertberg geht daher neue Wege in der Betreuung ihrer an Demenz erkrankten ... weiterlesen »

Naarn wurde für Engagement bei Familie und Kinder ausgezeichnet

Naarn wurde für Engagement bei Familie und Kinder ausgezeichnet

NAARN. Im Rahmen einer festlichen Zertifikatsverleihung am 29. November in Sankt Wolfgang verlieh Familienministerin Juliane Bogner-Strauß gemeinsam mit dem Präsidenten des Österreichischen ... weiterlesen »

Weihnachtszirkus bietet am Donaupark-Areal beste Unterhaltung für die ganze Familie

Weihnachtszirkus bietet am Donaupark-Areal beste Unterhaltung für die ganze Familie

MAUTHAUSEN. Akrobatik vom Feinsten, Kamele, Ponys, Clowns und neuerdings auch Dinosaurier, das alles und noch viel mehr bietet der traditionelle OÖ Weihnachtszirkus von Alex Kaiser der vom 21. Dezember ... weiterlesen »

Einbrecher erbeuteten Tresor

Einbrecher erbeuteten Tresor

LANGENSTEIN. Bislang unbekannte Täter drangen heute Nacht durch Aufzwängen eines Fensters in ein Bürogebäude in Langenstein ein.  weiterlesen »


Wir trauern