Toter bei Schlägerei vor Lokal in Regau

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 09.02.2019 09:17 Uhr

REGAU. Tödlich endete für einen 29-jährigen Mazedonier die Auseinandersetzung vor einer Shisha-Bar. Neun Verdächtige werden von einem Einsatztab verhört um Tathergang und Motiv zu klären.

Freitagnacht kam es vor der „Weelax“-Bar in Regau, dort fand eine Balkan-Night statt, zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen mit mehreren Personen. Ein 29-jähriger Mazedonier wurde dabei so schwer verletzt, dass er trotz 45-minütigen Reanimationsversuchen noch im Schockraum des Salzkammergut Klinikum Vöckabruck verstarb. Zwei weitere Männer mussten sofort operiert werden. Laut dem Spitalsträger Oö. Gesundheitsholding wurden in der Nacht sieben Personen, die an diesem Vorfall beteiligt waren eingeliefert und teils ambulant versorgt. Sogar vor dem Krankenhaus in Vöcklabruck gab es noch Auseinandersetzungen und die Polizei musste einschreiten.

Neun Festnahmen und Obduktion 

Beim Opfer handelt es sich um einen 29-jährigen mazedonischen Staatsangehörigen, er hinterlässt zwei Kinder. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels wurden acht an der Auseinandersetzung beteiligte Personen, alle mit Migrationshintergrund,  festgenommen, vorerst auf verschiedene Polizei-Dienststellen gebracht und mittlerweile in die Justizanstalt Wels weitertransportiert worden. 

Eine Obduktion des Opfers zur Klärung der Todesursache wurde ebenfalls angeordnet. Das LKA OÖ ermittelt zum weiteren Tathergang.

Außerhalb des Lokales wurde unter einem geparkten Auto ein Messer gefunden - dieses dürfte aber in keinem Zusammenhang mit der Tat stehen. Es wurde kein Blut darauf gefunden. 

Mehrere Messer im Spiel

Laut Staatsanwaltschaft dürften gleich mehrere Messer im Spiel gewesen sein. Auch am Tag danach konnte der Tathergang aufgrund unterschiedlichen Aussagen noch nicht aufgeklärt werden. 

Update: 11. Februar

Fünf Personen in Haft, Obduktion durchgeführt

Am Tat-Wochenende wurden bereits über zwei Beteiligte die Untersuchungshaft verhängt. Am Montag stieg die Zahl auf fünf Personen. Ob über weitere beteiligte die U-Haft verhängt wird, entscheidet die Staatsanwaltschaft am Dienstag. Die Obduktion wurde Anfang der Woche durchgeführt: Wie vermutet war die Todesursache eine Stichverletzung. 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Verjüngter Stelzhamerchor hat neuen Obmann und neuen Chorleiter

Verjüngter Stelzhamerchor hat neuen Obmann und neuen Chorleiter

UNGENACH. In der heurigen Jahreshauptversammlung des Stelzhamerchors von Ungenach haben sich neue Weichenstellungen für die Zukunft ergeben: einerseits hat eine nicht unbeträchtliche Zahl bewährter ... weiterlesen »

Theatergruppe Frankenburg spielt Zum Kuckuck mit der Sittlichkeit

Theatergruppe Frankenburg spielt "Zum Kuckuck mit der Sittlichkeit"

FRANKENBURG. Die Theatergruppe Frankenburg zeigt dieses Jahr im Pfarrsaal das Lustspiel Zum Kuckuck mit der Sittlichkeit. Fünf Vorstellungen stehen am Spielplan. weiterlesen »

Gemeinsamer „Schnipselabend“  für die Bürgerkorpskapelle Regau

Gemeinsamer „Schnipselabend“ für die Bürgerkorpskapelle Regau

REGAU. Das Landesvoting für den beliebtesten Musikverein läuft auf Hochtouren: Bisher wurden schon über 30.000 Stimmen abgegeben. Für den Bezirk Vöcklabruck geht die Bürgerkorpskapelle ... weiterlesen »

Strohballen gerieten in Brand

Strohballen gerieten in Brand

ATZBACH. Aus bisher ungeklärter Ursache gerieten Strohballen während des Transports mit dem Traktor in Brand. weiterlesen »

Landjugend ist gewaltig nachhaltig und pflanzt 1.500 Bäume im Bezirk Vöcklabruck

Landjugend ist "gewaltig nachhaltig" und pflanzt 1.500 Bäume im Bezirk Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Ein Zeichen gegen den Klimawandel setzt die Landjugend mit ihrem Bezirksprojekt Gewaltig nachhaltig – Landjugend setzt Bäume und schafft Lebensräume. 1.500 Setzlinge ... weiterlesen »

Kostenlose Begleitung zu Arztbesuchen

Kostenlose Begleitung zu Arztbesuchen

WEYREGG. Die ZeitBank Weyregg bietet erstmals ein kostenloses Service Begleitung zu Arztbesuchen auch für Nicht-Mitglieder an, und geht hiermit einen für Zeitbanken außergewöhnlichen ... weiterlesen »

Zeugen verhinderten Waldbrand in Weißenbach am Attersee

Zeugen verhinderten Waldbrand in Weißenbach am Attersee

STEINBACH/ATTERSEE. Drei Männer und eine Frau verhinderten durch ihr beherztes Eingreifen am 20. April abends einen Waldbrand in Weißenbach am Attersee. weiterlesen »

Turn10 Landesmeisterschaft Jugend in Vöcklabruck

Turn10 Landesmeisterschaft Jugend in Vöcklabruck

Das Turn Wochenende der Superlative mit über 600 Aktiven!     weiterlesen »


Wir trauern