Bei der Heimkehr von Anel Hadzic spielte die SV Ried Sturm Graz aus

Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 26.08.2013 10:00 Uhr

RIED IM INNKREIS. Zu einem nächsten Geniestreich holte die SV Josko Ried aus. Nach einem hoch verdienten 3:0-Heimerfolg über Sturm Graz fehlen den noch ungeschlagenen Innviertlern nur zwei Zähler auf Tabellenführer Salzburg.

Nach den Treffern von Clemens Walch (2) und Julius Perstaller lüftete Cheftrainer Michael Angerschmid treffend das Rieder Erfolgsgeheimnis. „Die Mannschaft ist wehr willig und alle Spieler rufen auch im Training ab, was sie können. Jeder will sich ständig verbessern. Man hat schon in der Vorbereitung gesehen, dass wir relativ stabil sind. Uns kann jederzeit ein Tor gelingen. Wenn wir dann auch noch in der Defensive kompakt stehen, ist eben viel möglich.“ Noch einen Schritt weiter geht Torhüter und Kapitän Thomas Gebauer. „Wir funktionieren als Team super. Gegen starke Gegner kassierten wir weder in der Vorbereitung noch in der Meisterschaft eine Niederlage. Mit den Erfolgen steigt auch das Selbstbewusstsein.“ Hadzic als Gast in Ried Zum ersten Mal als Gegner „seiner“ Rieder trat Mittelfeldspieler Anel Hadzic auf. „Es war schon ein komisches Gefühl, gegen die SV Ried zu spielen. Die Fragen nach unseren Problemen nerven mich schon. Wenn man 0:3 verliert, hat man das auch verdient.“ Vor seinem Wechsel nach Graz trat der 24-Jährige seit seiner Kindheit im Innviertel nach dem Ball. Im Oktober 1999 wechselte Hadzic vom FC Andorf in die Akademie Ried und schaffte im Sommer 2007 den Sprung in den SVR-Profikader. Erster gegen Zweiter Nächster Gegner der SV Josko Ried ist auswärts Admira Wacker Mödling (Sa., 31. August, 19 Uhr). „Unser klares Ziel in Niederösterreich sind drei Punkte. Dann könnte es nach der Länderspielpause im Heimspiel gegen Salzburg (So., 15. September, 16.30 Uhr, Anm.) zum Duell Erster gegen Zweiter kommen“, hofft Angerschmid auf ein nächstes Erfolgserlebnis. Zuletzt musste sich die Admira Salzburg nur knapp mit 0:1 beugen.   WICHTIG!Aktuelle Sportergebnisse können jederzeit (auch am Wochenende) an folgende E-mail-Adresse geschickt werden: sport@tips.at
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Großer Flohmarkt in der Messehalle

Großer Flohmarkt in der Messehalle

RIED. Der Flohmarkt der Rieder Rumänienhilfe Ritter findet von Donnerstag, 28. Februar bis Samstag, 2. März, in der Messehalle 12 statt. weiterlesen »

Vortrag: Giftfrei gärtnern

Vortrag: Giftfrei gärtnern

RIED. Erstmals setzen sechs Gesunde Gemeinden aus dem Bezirk Ried (Antiesenhofen, Eitzing, Mehrnbach, Ried, Utzenaich und Wippenham) ein starkes Zeichen für die Gesundheit in unserer Region. Gemeinsam ... weiterlesen »

Junge Freiheitliche luden zur Nacht der Patrioten

Junge Freiheitliche luden zur Nacht der Patrioten

TUMELTSHAM. Bereits zum dritten Mal lud die Freiheitliche Jugend Ried zu ihrer Nacht der Patrioten ein. Dabei war wie im Jahr zuvor die OX-Alm im Starmovie Ried/Tumeltsham der gesellige Veranstaltungsort. ... weiterlesen »

Sachhundekurs in Eberschwang

Sachhundekurs in Eberschwang

EBERSCHWANG. Der ÖHV Hundesportverein Eberschwang veranstaltet einen Sachkunde-Kurs gem. § 2 der Oö. Hundehalte-Sachkundeverordnung. Start ist am Freitag 8. März, um 19 Uhr in Eberschwang, ... weiterlesen »

Kleine Weste – großer Schutz: Warnweste für Kindergartengruppe

Kleine Weste – großer Schutz: Warnweste für Kindergartengruppe

KIRCHDORF. Besonders für noch nicht selbstständige Kinder ist es in der dunklen Jahreszeit wichtig, rechtzeitig von motorisierten Verkehrsteilnehmern erkannt zu werden. Der OÖ Zivilschutz ... weiterlesen »

Ehrungen für Musiker

Ehrungen für Musiker

ANTIESENHOFEN / REICHERSBERG. Ein wichtiger Programmpunkt der jährlichen Hauptversammlung des Musikvereins Antiesenhofen-Reichersberg im Gasthaus Knechtelsdorfer in Antiesenhofen waren Ehrungen. weiterlesen »

Löffler: Neuer Marketingleiter

Löffler: Neuer Marketingleiter

RIED. Jörg Tichy hat mit Fe-bruar die Marketingleitung bei Löffler übernommen. Damit verantwortet er alle strategischen und operativen Werbe- und Kommunikationsaktivitäten, sowie das ... weiterlesen »

Auch Hunde müssen in die Schule gehen

Auch Hunde müssen in die Schule gehen

OBERNBERG. Ob groß oder klein – gehorsam sollte jeder Hund sein. Der Grenzlandhundesportclub Obernberg startet am Samstag, 2. März, um 14 Uhr seinen Frühjahrskurs. Angeboten werden ... weiterlesen »


Wir trauern