LKH Schärding bringt private Grüße ans Krankenbett

Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 12.01.2019 09:16 Uhr

SCHÄRDING. Der Alltag im Krankenhaus kann für Patienten oft sehr eintönig und einsam sein. Da ist jede Abwechslung willkommen. Das LKH Schärding bietet Angehörigen deshalb die Möglichkeit, ihren Lieben rasch und unkompliziert eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, nämlich eine personalisierte Grußkarte.

„Der Ablauf ist ganz einfach“, erklärt Rezeptionistin Karin Pichler vom LKH Schärding: „Unter der Internetadresse www.gespag.at/sd/online-grusskarte.html können Angehörige ihre Genesungswünsche oder auch Glückwünsche zur Geburt eines Babys verfassen. Das Team an der Rezeption druckt die virtuelle Karte aus und sie wird direkt ins Zimmer des Empfängers gebracht.“

Wichtiger Beitrag zur Genesung

Wie wichtig Anteilnahme und Unterstützung von Familie und Freunden ist, um schnell wieder auf die Beine zu kommen, zeigen verschiedene Studien. So verbessern sich zum Beispiel Vitalparameter, wie Blutdruck und Herzfrequenz, der Betroffenen deutlich, wenn lang ersehnter Besuch kommt. Weil ein Besuch leider nicht immer möglich ist, können auch kleine Gesten der Aufmerksamkeit, wie eine Post- bzw. Grußkarte, viel bewirken: „Auch in Zeiten von mobiler Kommunikation haben Zeilen auf Papier eine ganz besondere Wirkung auf Menschen. Die kurzen Nachrichten zeigen den Betroffenen, dass sie nicht alleine sind und auch dann jemand an sie denkt, wenn gerade keine Besuchszeit ist. Das hilft einfach beim Gesundwerden“, ist Thomas Diebetsberger, Kaufmännischer Direktor des LKH Schärding überzeugt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






„Das Interesse der Schüler an der  Geschichte ihrer Gemeinde ist groß“

„Das Interesse der Schüler an der Geschichte ihrer Gemeinde ist groß“

ST. MARIENKIRCHEN. Heimatkunde ist ein wichtiges Element des Unterrichts in der dritten Klasse der Volksschule. Die Lehrer der Volksschule St. Marienkirchen bei Schärding dürfen sich dabei auf ... weiterlesen »

„Klimakrise bedroht unseren Planeten und zerstört unseren Lebensraum“

„Klimakrise bedroht unseren Planeten und zerstört unseren Lebensraum“

ENZENKIRCHEN. Unter dem Titel Wach auf Europa! lud die Sozialistische Jugend Oberösterreich (SJ) auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Milchbauer Wolfgang Luger in Enzenkirchen zu einer Pressekonferenz, ... weiterlesen »

Gehmaier einstimmig im Amt bestätigt

Gehmaier einstimmig im Amt bestätigt

DORF. Beim Ortsparteitag der FPÖ Ortsgruppe Dorf an der Pram wurde Karl Gehmaier einstimmig als Obmann wiedergewählt.    weiterlesen »

Spring Clubbing geht in die nächste Runde

Spring Clubbing geht in die nächste Runde

ANDORF. Am Samstag, 30. März, ab 21 Uhr findet am Sportplatz in Andorf das Spring Clubbing, welches von den Fußballern des FC Andorf durchgeführt wird, statt.  weiterlesen »

Vorbildliche Jugendarbeit

Vorbildliche Jugendarbeit

RAAB. Die vorbildliche Jugendarbeit des Marktmusikvereins Raab zahlt sich aus. weiterlesen »

Erfolg für Zeller Schlossgespräche

Erfolg für Zeller Schlossgespräche

ZELL AN DER PRAM. fjoaweä weiterlesen »

Innviertler Ostermarkt im Brambergersaal

Innviertler Ostermarkt im Brambergersaal

EGGERDING, MAYRHOF. Die Goldhaubengruppe Eggerding-Mayrhof lädt am Samstag, 30. März von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 31. März von 9 bis 17 Uhr zum Innviertler Ostermarkt samt Verkaufsausstellung ... weiterlesen »

Gymnasium Schärding: In europäischer Gesinnung unterwegs

Gymnasium Schärding: In europäischer Gesinnung unterwegs

SCHÄRDING.  Vier Schüler der sechsten Klasse des Gymnasiums Schärdinbg waren mit Ihrem Klassenvorstand Professorin Angerer und Professor Söllwagner in Schweden unterwegs, um gleichaltrige ... weiterlesen »


Wir trauern