UPDATE Schnee-Ausnahmezustand: Schulen in St. Leonhard und Liebenau bleiben geschlossen

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 10.01.2019 15:53 Uhr

BEZIRK FREISTADT. Keine Entspannung gibt es in der vom Schneedruck stark betroffenen Straßennetz der  Region: Die Zahl der wegen umgestürzter Bäume gesperrten Landes- und Gemeindestraßen ist seit Mittwoch Abend noch gestiegen. Die Schulen in St. Leonhard und Liebenau bleiben am Freitag geschlossen, da der Schulweg nicht gefahrlos bewältigt werden kann. 

„Gesperrt ist fast überall, wo Straßen durch Waldstücke führen“, weiß Berhard Klein von der Verkehrsabteilung der Bezirkshauptmannschaft. Ebenso wie Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger steht er in ständigem Kontakt mit den von den Schneemassen betroffenen Gemeinden und dein Einsatzorganisationen. „Mit dem Roten Kreuz haben wir vereinbart, dass Einsätze in den waldreichen, von Schneedruck betroffenen Gemeinden nur in Feuerwehrbegleitung durchgeführt werden“; sagt die Bezirkshauptfrau. 

St. Leonhard nach wie vor abgeschnitten

Besonders von Straßensperren betroffen sind die Gemeinden St. Leonhard, das nach wie vor von der Außenwelt abgeschnitten ist, Königswiesen, Schönau, Unterweißenbach, Pierbach, Liebenau, Sandl und St. Oswald. Immer wieder kommt es zu Stromausfällen, die jedoch relativ rasch wieder behoben werden. „Laut Bezirksfeuerwehrkommando ist die Lage insgesamt relativ stabil“, sagt Bezirkshauptfrau Außerweger. Laut Wetterbericht stehen jedoch weitere Schneefälle bevor. 

Helfer im Dauereinsatz

In St. Leonhard stehen rund 40 Helfer von Feuerwehr, Gemeinde und Privatpersonen im Dauereinsatz, um möglichst viele Straßenstücke wieder für den Verkehr freizumachen. Nach wie vor gilt aber die Empfehlung, nicht unbedingt notwendige Fahrten mit dem Auto zu vermeiden. 

Schulbusse bleiben in der Garage

Für Freitag weiterhin aufrecht ist die Einstellung des Kindergarten- und Schülerbustransports in den Gemeinden Königswiesen, Mönchdorf, Weitersfelden und Schönau. In Liebenau und St. Leonhard bleiben die Volks- und Neuen Mittelschulen am Freitag generell geschlossen. Die Bildungsdirektion des Landes OÖ hat dies für alle Schulen bewilligt, wo der Schulweg mit Gefahren verbunden ist. 

Wohin mit dem Schnee?

Trotz der angespannten Lage in der Region betont BH-Verkehrsreferent Bernhard Klein, dass die Situation kein Weltuntergang sei. „Viel Schnee ist für uns nicht neu, die Leute können gut damit umgehen.“ Neben den Straßenblockaden seien die extremen Schneemassen das größte Problem. „Teilweise wissen die Fahrer der Räumfahrzeuge nicht mehr, wohin mit der ganzen weißen Pracht auf den kleinen Straßen“, so Klein. Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft stehen jedenfalls rund um die Uhr in Rufbereitschaft für die Gemeinden. 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Schüler retten Leben

Schüler retten Leben

PREGARTEN. Der Lionsclub spendet zehn Herzdruckmassage-Puppen an die Neue Mittelschule Pregarten. weiterlesen »

36 Jahre als Öffentlichkeitsarbeiter bei der Feuerwehr: Erwin Summerauer zieht zum Abschied Bilanz

36 Jahre als "Öffentlichkeitsarbeiter" bei der Feuerwehr: Erwin Summerauer zieht zum Abschied Bilanz

WALDBURG. Nach fünf Jahrzehnten im Dienst der Feuerwehr und nach fast 36-jähriger Tätigkeit als Hauptamtswalter für Öffentlichkeitsarbeit im Bezirks-Feuerwehrkommando hat Erwin ... weiterlesen »

Drei Medaillien für Franz Scherb's Edelbrände

Drei Medaillien für Franz Scherb's Edelbrände

GRÜNBACH. Der Landwirt Franz Scherb aus Lichtenau nahm heuer zum zweiten Mal an der Ab-Hof-Messe in Wieselburg teil und das mit Erfolg: Er erreichte wie auch schon im Vorjahr drei ... weiterlesen »

Mit dem Schilift Sandl viereinhalb Mal um die ganze Welt

Mit dem Schilift Sandl viereinhalb Mal um die ganze Welt

SANDL. Die Sandler Liftbetreiber freuen sich über 67 Schitage und eine Bilderbuchsaison.  weiterlesen »

Wanderung zu den  Muntermacherkräutern

Wanderung zu den Muntermacherkräutern

HIRSCHBACH. Nach langer Winterruhe fängt alles wieder an zu wachsen. In der Kräuterkraftquelle beginnt der Frühling am 5. April mit einer Wanderung ins Grüne, geführt von Kräuterfachfrau ... weiterlesen »

Spende für die Freiwillige Feuerwehr Grünbach

Spende für die Freiwillige Feuerwehr Grünbach

GRÜNBACH. Die FPÖ Grünbach spendete den Erlös des Punschstandes in der Höhe von 500 Euro der Freiwilligen Feuerwehr Grünbach. Neben der Freiwilligen Feuerwehr, werden ... weiterlesen »

Neuen Pächter für Freistädter Hallenbad-Restaurant gefunden

Neuen Pächter für Freistädter Hallenbad-Restaurant gefunden

FREISTADT. Einheitlich beschlossen wurde die Neuverpachtung des Restaurants in der Badeanlage inklusive Kiosk im Freibad an Herrn Nagihan Karadeniz, besser bekannt als Zotti, der bereits ein Lokal ... weiterlesen »

Park and Ride-Anlage: Gemeinderat hat Absichtserklärung mehrheitlich beschlossen

Park and Ride-Anlage: Gemeinderat hat Absichtserklärung mehrheitlich beschlossen

FREISTADT. Mehrheitlich beschlossen hat der Freistädter Gemeinderat in seiner gestrigen Sitzung den Letter of Intent zur P&R-Anlage Freistadt Süd, den Bürgermeisterin Elisabeth ... weiterlesen »


Wir trauern