In 90 Minuten Nichtraucher mittels Softlaser

Karin Seyringer   Anzeige, 01.08.2018 14:05 Uhr

„In den USA arbeiten Therapeuten mit der Softlaser-Methode schon seit mehr als 20 Jahren überaus erfolgreich“, erzählt Harald Schopper, Therapeut des hamaru-Zentrums in Linz. „In den Niederlanden ist die Methode sogar von den Krankenkassen anerkannt.“

Oft reicht schon eine Sitzung, um aus Rauchern Nichtraucher zu machen, ganz ohne lästiger Gewichtszunahme. „Die Erfolgsquote liegt nach bisherigen Erfahrungen bei mehr als 80 Prozent“, berichtet Therapeut Schopper, Leiter des Linzer hamaru-Zentrums.

Außerdem kann jeder, der innerhalb eines Jahres nach der Therapie wieder zur Zigarette greift oder sich auch nur gefährdet sieht, erneut und kostenlos zum Softlasern kommen. Das Prinzip ist einfach: Der Softlaser stimuliert Stellen am Körper, die mit dem Suchtverhalten in Verbindung stehen, wodurch die natürliche Produktionvon Endorphin ausgelöst wird. Dies hat eine sättigende Wirkung auf die Nikotinrezeptoren, die den Drang nach Zigaretten neutralisiert.

hamaru-Zentrum in Linz:

Gürtelstraße 8a

4020 Linz

Telefon: 0699/12081208

E-Mail: schopper@hamaru.at

Web: www.hamaru.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ein Rollstuhl verhilft den Kindern zu mehr Mobiliät

"Ein Rollstuhl verhilft den Kindern zu mehr Mobiliät"

SATTLEDT. Eine Kombination aus traditionellem Handwerk mit modernster Technik. Bei der Firma Falkensammer hat man sich darauf spezialisiert Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen ... weiterlesen »

Kabarett, Vorsorge und Unterstützung

Kabarett, Vorsorge und Unterstützung

WELS. Die Kabarettistin Verena Scheitz, bekannt als ORF-Moderatorin und Gewinnerin von Dancing Stars 2016, tourt derzeit mit ihrem Partner Thomas Schreiweis durch Österreich und gibt dabei ihr kabarettistisches ... weiterlesen »

70 Millionen Euro Investition von Eisberg startet den Betrieb

70 Millionen Euro Investition von Eisberg startet den Betrieb

MARCHTRENK. 18 Monate lang ist an dem neuen Eisberg Standort gebaut worden. Seit Anfang März wird hier produziert. Insgesamt investierte das Unternehmen 70 Millionen Euro. weiterlesen »

Furiose Wutreden und andere Erbaulichkeiten

"Furiose Wutreden und andere Erbaulichkeiten"

WELS. Zwei literarische Spitzenkräfte der Burschenschaft Hysteria bestreiten am Mittwoch, 20. März, 19.30 Uhr im Schlachthof das Experiment Literatur. weiterlesen »

Die Geheimnisse von Wels entdecken

Die Geheimnisse von Wels entdecken

WELS. Zwei wortgewandte Welser im Gespräch über Wels kann man am Dienstag, 19. März, um 19 Uhr in der Buchhandlung Haas erleben. weiterlesen »

International erfolgreich: Jetzt kommt der Bundesliga Auftakt

International erfolgreich: Jetzt kommt der Bundesliga Auftakt

WELS. Sabrina Filzmoser und Wachid Borchashvili waren für das LZ Multikraft Team auf internationaler Ebene im Einsatz. In der ersten Runde der Judo-Bundesliga steht am kommenden Freitag auswärts ... weiterlesen »

Fechten: Tolle Leistung der Welser Talente

Fechten: Tolle Leistung der Welser Talente

WELS. Mit Alexander Hubner und Andreas Kalt waren zwei junge Welser Fechter bei der U17-EM im Florett-Bewerb im italienischen Foggia im Einsatz. Das Wunder war ja schon die Qualifikation. weiterlesen »

Feuerwehr Bezirk Wels-Land: 344.623 Stunden im Einsatz gegen die Selbstverständlichkeit

Feuerwehr Bezirk Wels-Land: 344.623 Stunden im Einsatz gegen die Selbstverständlichkeit

SIPBACHZELL. Wenn etwas passiert, dann müssen die Herren und Damen von der Freiwilligen Feuerwehr ausrücken. Beim Bezirkstag Wels-Land warnt der Kommandant Johann Gasperlmair aber: Wir müssen ... weiterlesen »


Wir trauern