Vielbeklatschte „Indien“-Premiere beim Theaterspectacel Wilhering

Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 09.08.2018 11:36 Uhr

WILHERING. Das Stück „Indien“ basiert auf dem Kult-Film der Kabarettisten Alfred Dorfer und Josef Hader. Die Herausforderung an das Stück war, aus dem berühmten Klassiker etwas Eigenständiges und Neues zu kreieren. Der Applaus bei der Premiere beim Theaterspectacel Wilhering bestätigt, dass das gelungen ist.

Das liegt einerseits an der Inszenierung von Doris Happl: Sie hat eine Bühnenfassung mit manchen Strichen auf die Bretter gestellt, die sprachlich im Heute verortet ist und – ohne die deftigen Derbheiten anzugreifen – etwas mehr Political Correctness enthält als das Original aus den 1990er Jahren.

Überzeugende Darsteller

Andererseits ist der Erfolg den Darstellern der schrulligen Wirtshaus-Tester Bösel und Fellner geschuldet. Martin Dreiling spielt den Prolo Bösel, der zuerst sprachlos ein Schnitzel nach dem anderen vertilgt, mit viel Gespür für die Sprachlosigkeit des Mannes – raue Schale, weicher Kern eben. Seinen Fellner legt Joachim Rathke herrlich verkappt und hochnäsig an. Erst mit steigendem Alkoholkonsum kommen sich die Kollegen näher und offenbaren einander intime Geheimnisse. Sie werden Blutsbrüder – wenn auch nur für kurz.

Das tragikomische Element an „Indien“ meißelt Happl in ihrer Regie schön heraus. Sie nimmt die lustigen Momente ernst und lässt im bitteren Ende einen Hauch von Hoffnung wehen. Das wurde mit langanhaltendem Applaus vom begeisterten Premieren-Publikum quittiert.

Termine „Indien“

20 Uhr

8./9./10./11./15./16./17. August

Tickets sind unter Tel. 0699/10976739 und per Mail an kontakt@theaterspectacel.at zu reservieren oder online unter theaterspectaceltickets.at zu reservieren oder zu kaufen.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Sekundenschlaf führte zu Auffahrunfall auf der A25

Sekundenschlaf führte zu Auffahrunfall auf der A25

PUCKING. Ein 25-jähriger PKW-Lenker stieß am 23. März kurz nach 4 Uhr auf der A25 gegen das Heck eines vor ihm fahrenden LKW-Zuges; Ursache für den Auffahrunfall dürfte Sekundenschlaf ... weiterlesen »

Einbruch in Kirche: Täter kam durch die Hintertüre

Einbruch in Kirche: Täter kam durch die Hintertüre

TRAUN. Am 21. März gegen 23.15 Uhr brach ein bislang unbekannter Täter in eine Kirche in Traun ein und stahl einen Bargeldbetrag in noch unbekannter Höhe. weiterlesen »

GDA Neue Stellvertreterin des Obmanns: Manuela Zebenholzer

GDA Neue Stellvertreterin des Obmanns: Manuela Zebenholzer

ÖHLING. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde Manuela Zebenholzer in ihrer Funktion als neue gda-Obmannstellvertreterin vorgestellt. weiterlesen »

Jungunternehmer trafen in Pucking ihren Business Buddy

Jungunternehmer trafen in Pucking ihren "Business Buddy"

PUCKING. Am 14. März fand im Coworking Cube in Pucking die Veranstaltung Meet your Business Buddy der Jungen Wirtschaft Linz-Land statt. weiterlesen »

Faustschlag vor Neuhofner Spessart: Täter jetzt ausgeforscht

Faustschlag vor Neuhofner "Spessart": Täter jetzt ausgeforscht

NEUHOFEN. Ende Jänner hat ein 20-Jähriger einem 17-Jährigen vor der Diskothek Spessart in Neuhofen einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Jetzt hat die Polizei den Beschuldigten ausgeforscht. ... weiterlesen »

Neue Plattform zur Stärkung des Ehrenamtes

Neue Plattform zur Stärkung des Ehrenamtes

LEONDING. Mit der Zivilschutzagenda Österreich gibt es nun einen neue Plattform, die die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement verbessern will. Ziel ist es, das bestehende Freiwilligensystem ... weiterlesen »

Prima la musica: Höchste Punktezahl für Leondinger Blockflötistin

Prima la musica: Höchste Punktezahl für Leondinger Blockflötistin

BEZIRK LINZ-LAND. Aufregende Tage liegen hinter 615 Jungmusikern aus Oberösterreich. Von 8. bis 17. März wurde der Landeswettbewerb Prima la musica in Mattinghofen und Altheim ausgetragen. Höchst ... weiterlesen »

Schnuppertraining für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in Ansfelden

Schnuppertraining für Menschen mit Demenz und deren Angehörige in Ansfelden

ANSFELDEN. In Österreich leben circa 130 000 Menschen mit Demenz. Für Betroffene und deren Angehörigen bedeuten die Veränderungen auch Unsicherheit und neue Herausforderungen. Um für ... weiterlesen »


Wir trauern